SZ + Löbau
Merken

Presse? - Nein danke!

Stiller Protest: Neugersdorfer versammelten sich wieder an der Straße gegen die Corona-Regeln. Reporter wurden mit Schimpfwörtern bedacht.

Von Romy Altmann-Kuehr
 3 Min.
Teilen
Folgen
Mit Pappschildern wie "Zweifel verboten!" und "Zukunft?" sowie "Öffnet die Pflegeheime" haben Neugersdorfer an der Hauptstraße gestanden - und gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert.
Mit Pappschildern wie "Zweifel verboten!" und "Zukunft?" sowie "Öffnet die Pflegeheime" haben Neugersdorfer an der Hauptstraße gestanden - und gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. © Matthias Weber/photoweber.de

"Nazis, alles Nazis", ruft der Vermummte. "Schreiben Sie das ruhig. Machen Sie doch sowieso." Der Mann steht an der Hauptstraße in Neugersdorf, zusammen mit etwa 40 anderen. Er hat ein Tuch über Mund und Nase bis unter die Augen gezogen und eine Kapuze aufgesetzt. Es schüttet an diesem zeitigen Montagabend. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Löbau