SZ + Dresden
Merken

OB Hilbert: Dresdner bereits zu sorglos

Dresdens Oberbürgermeister fürchtet wegen der Lockerungen neue Corona-Infektionen. Viele Dresdner würden sich nicht an die Schutz-Vorgaben halten.

Von Andreas Weller
 3 Min.
Teilen
Folgen
Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) fürchtet durch die "Leichtigkeit des Lebens" neue Infektionen.
Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) fürchtet durch die "Leichtigkeit des Lebens" neue Infektionen. © Sven Ellger

Dresden. "Ich mache mir Sorgen", sagt Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) auf die Frage, was er von den neuen Corona-Lockerungen hält. Sorgen jedoch nicht, weil er die Lockerungen für falsch halte.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dresden