merken
PLUS

Löbau

Corona: Amt untersucht in Löbauer Praxis

Inzwischen sind elf Löbauer mit dem Virus infiziert. Die meisten stehen in Zusammenhang mit einer Physiotherapie. Das Gesundheitsamt schloss die Praxis.

Symbolfoto
Symbolfoto © Hendrik Schmidt/dpa

Laut der aktuellen Statistik des Landkreises vom Wochenende gibt es in Löbau inzwischen elf Menschen, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben. Noch am Freitag meldete das Landratsamt fünf Infizierte in der Stadt. Der Anstieg hat hauptsächlich mit einer Löbauer Physiotherapie-Praxis zu tun. Weil eine Angestellte positiv auf das Virus getestet worden ist, so das Landratsamt, sei die Praxis vorsorglich Mitte der Woche vorübergehend geschlossen worden. Die Mitarbeiter wurden in Quarantäne geschickt. 
Wie viele Kollegen konkret betroffen sind und nun in der Quarantäne ausharren müssen, dazu gibt das Gesundheitsamt des Landkreises keine Auskunft. Das Amt bestätigt aber, dass bei allen Mitarbeitern der Praxis Abstriche genommen wurden, die nun untersucht werden. 

Außerdem werde nun ermittelt, mit wem die Betroffenen Kontakt hatten, um weitere mögliche Infizierte auszumachen. Dabei gehe man nach dem vom Robert-Koch-Institut (RKI) vorgegebenen Schema vor, teilt Julia Bjar vom Landratsamt auf Nachfrage der SZ mit. "Das bedeutet, es werden zunächst alle Kontakte der positiv getesteten Person erfasst", so Frau Bjar. Als Zeitpunkt dafür gilt, alle Personen zu erfassen, die bis zwei Tage vor Beginn der Symptome mit der positiv getesteten Person in Kontakt waren. Danach erfolgt eine weitere Kategorisierung gemäß RKI. Erst dann kann festgestellt werden, welche Personen auch einen Abstrich abgeben müssen. Die Abstriche werden von Mitarbeitern des Gesundheitsamtes vorgenommen.

Die gesunde Drittelstunde
Die gesunde Drittelstunde

Impfen lassen? Neue Therapien? Was zahlen Kassen? Fragen rund um das Thema Gesundheit: hier gibt es Antworten. Redakteur Jens Fritzsche im Gespräch mit Experten.

Angesteckt hatte sich die Betroffene offenbar innerhalb der Familie, informiert das Landratsamt weiter auf Nachfrage. Nun sind offenbar weitere Personen, die mit der Praxis zu tun hatten, positiv getestet worden. Insgesamt acht der Löbauer Fälle, teilt das Landratsamt mit, stünden im Zusammenhang mit der betroffenen Einrichtung. 

Weiterführende Artikel

Kretschmer bittet zum runden Corona-Tisch

Kretschmer bittet zum runden Corona-Tisch

Zahnärzten bleiben Patienten weg, keine verlässliche Einschätzung von Corona-Risiko bei Kindern, 353 Neuinfektionen in Deutschland - unser Newsblog.

Infos zu Corona im Kreis Görlitz bis 14. April

Infos zu Corona im Kreis Görlitz bis 14. April

Immer mehr Infizierte, abgesagte Veranstaltungen, geschlossene Einrichtungen und Grenzen: Alle bisherigen Entwicklungen in unserem Ticker-Archiv.

Besuche in einer Physiotherapie sind weiterhin ausdrücklich gestattet - soweit das medizinisch erforderlich ist, teilt die Kreissprecherin mit. Die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung trifft dazu Regelungen.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier 

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier

Mehr zum Thema Löbau