SZ + Bautzen
Merken

Weniger Teilnehmer bei Corona-Protest

In Bautzen, Kamenz und Bischofswerda versammelten sich etwa 300 Menschen, weniger als in den Wochen zuvor.

Von Ulli Schönbach
 3 Min.
Teilen
Folgen
Etwa 50 Teilnehmer kamen am Sonnabend zu einer Kundgebung der AfD auf dem Hauptmarkt in Bautzen, als Redner im Vordergrund der Bundestagsabgeordnete Karsten Hilse.
Etwa 50 Teilnehmer kamen am Sonnabend zu einer Kundgebung der AfD auf dem Hauptmarkt in Bautzen, als Redner im Vordergrund der Bundestagsabgeordnete Karsten Hilse. © Carmen Schumann

Bautzen. Etwa 300 Menschen haben am Freitagabend und am Sonnabend in Bautzen, Kamenz und Bischofswerda gegen die Corona-Schutzmaßnahmen demonstriert. Allerdings lässt das Interesse an den Protesten mittlerweile nach. In Bautzen versammelten sich am Sonnabend etwa 100 Menschen am Reichenturm. Kurz nach 12 Uhr zogen sie schweigend über die Reichenstraße zum Hauptmarkt. Einige Teilnehmer hielten demonstrativ das Grundgesetz und die Bibel hoch. Andere führten Deutschland-Fahnen mit, aber auch die Forderung nach einem Deutschland ohne Angst, Hass und Gewalt war zu lesen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Bautzen