SZ + Pirna
Merken

Ein Zettel macht in Pirna die Runde

Die Mehrheit wendet sich gegen Gewalt bei Corona-Protesten. Jetzt gibt es eine private Initiative für Anstand, die erstaunliche Eigendynamik entwickelt.

Von Mareike Huisinga
 3 Min.
Teilen
Folgen
Mit diesem Statement wenden sich Pirnaer Bürger gegen Gewalt bei den Corona-Protesten.
Mit diesem Statement wenden sich Pirnaer Bürger gegen Gewalt bei den Corona-Protesten. © privat

Die Bilder, die von Pirna bei den Corona-Protesten vor gut einer Woche in die Welt gingen, waren erschreckend. Einige Teilnehmer wandten Gewalt gegen die Polizisten an. "Wobei es auch die Frage ist, wo Gewalt beginnt. Für mich ist schon eine Grenze überschritten, wenn es zu verbalen Angriffen kommt", sagt Cornelius Epperlein, Pfarramtsleiter der evangelischen Kirchgemeinde Pirna.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Pirna