merken
PLUS Radeberg

Radeberger Stadtbad öffnet Pfingstmontag

Bis zuletzt hat der Badverein die Hygienevorgaben umgesetzt. Jetzt sind die Becken gefüllt und die Liegewiesen gemäht. Welche Bäder noch öffnen.

Die Becken sind gefüllt, jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen. Das Stadtbad Radeberg öffnet Pfingstmontag.
Die Becken sind gefüllt, jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen. Das Stadtbad Radeberg öffnet Pfingstmontag. © Archiv: Thorsten Eckert

Radeberg/Großröhrsdorf. Fast bis zum letzten Tag wurden Schilder aufgestellt, Markierungen angeklebt und Desinfektionsspender installiert. Mitarbeiter des Gesundheitsamtes Bautzen waren jetzt im Radeberger Stadtbad und haben sich alles angesehen. Das Ergebnis: Das Bad kann am Pfingstmontag öffnen. Von 8 bis 20 Uhr sind Badegäste an dem Tag willkommen. Der Eintritt ist an diesem Tag traditionell frei. Sollte an den folgenden Tagen die Temperatur unter 20 Grad liegen, öffnet das Bad von 8 bis 10 Uhr und von 17 bis 19 Uhr. 

Eine Veränderung dürfte  Besuchern gleich am Eingang auffallen. Dort wurde ein zusätzlicher Ausgang mit einem Drehkreuz installiert. An der Kasse werden die Besucher auf einem Aushang auf die Regeln im Bad hingewiesen. „Jeder sollte den 1,5-Meter-Abstand einhalten, keine Gruppen bilden. Die Umkleiden und WCs im unteren Bereich des Bades dürfen jeweils nur von zwei Personen gleichzeitig genutzt werden, die Toiletten im Kioskbereich sind nur einzeln zu betreten“, sagt Michael Weber, Vorsitzender des Stadtbadvereins. 

njumii – Das Bildungszentrum des Handwerks
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.
Erfolg ist mein Ziel. Wissen mein Weg.

njumii ist der Ausgangsort für individuelle Karrieren. Im Handwerk. Im Betrieb. Im Mittelstand. In der Selbstständigkeit.

Über das Coronavirus informieren wir Sie laufend aktuell in unserem Newsblog.

Die gute Nachricht: die Rutsche kann genutzt werden, auch gibt es keine Masken-Pflicht. Der Beachvolleyballplatz ist allerdings tabu. Er kann nur als Liegebereich genutzt werden. Um ausreichend Abstand zu gewährleisten, wurde eine Höchstgrenze bei der Besucherzahl festgelegt. „Im Bad dürfen sich maximal 436 Gäste zur gleichen zeit aufhalten“, sagt Michael Weber. 

Die Eintrittspreise bleiben trotz der hohen zusätzlichen Ausgaben gleich. „Wir möchten uns in dem Zusammenhang bei der Stadtverwaltung bedanken, die schnell und unbürokratisch geholfen hat. Es wurde ein hoher vierstelliger Betrag bereitgestellt, um alle Umbauten zu erledigen. Auch an die Firmen, die die Arbeiten umgesetzt haben, ein großes Dankeschön“, sagt Michael Weber.

Etwas früher beginnt die Saison im Massenei-Bad. Geöffnet wird das Großröhrsdorfer Freizeit- und Erlebnisbad am Sonnabend um 11 Uhr. Auch hier gilt ein strenges Hygienekonzept. Um die Abstandsregeln einhalten zu können, wird die Besucherzahl auf maximal 1.000 begrenzt. Im Sanitärbereich wurde die Anzahl der geöffneten Umkleidekabinen sowie Toiletten ebenfalls an die maximale Besucherzahl angepasst. Auch im Kassenbereich gibt es Änderungen. Um die Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren, wird empfohlen, möglichst bargeldlos zu bezahlen. Der Drei-Stunden-Tarif kann erst ab 16 Uhr genutzt werden. 

Mehr zum Coronavirus in der Region:

Der Badespaß soll aber trotzdem nicht ausbleiben. So sind unter Einhaltung der Abstandsregeln und maximalen Personenanzahl die Attraktionen wie Sprungtürme und Rutschen frei zugänglich. Die Gastronomie ist ebenfalls geöffnet. Neben den Corona-Vorkehrungen, die in der vergangenen Woche getroffen wurden, sind die Beschäftigten des Massenei-Bades bereits seit März mit den regulären Vorbereitungen der neuen Saison beschäftigt. 

Das Becken wurde mehrmals intensiv gereinigt. Auch alle Kanäle und der Sprungturm mussten gesäubert werden. Die Mitarbeiter wechselten unter anderem lockere Gehwegplatten aus, setzten Spielgeräte instand und erneuerten die Treppe am Kinderbecken. 

Auch das Bischheimer Bad öffnet – und zwar am Pfingstmontag. Dann ist das Bad in der Woche von 13 bis 19 Uhr sowie Sonnabend und Sonntag von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Die Wassertemperatur beträgt derzeit 16 Grad Celsius.

Weiterführende Artikel

Dresdens neue Freibad-Regeln

Dresdens neue Freibad-Regeln

Jetzt steht fest, wann die Freibäder wieder öffnen. Noch fehlen aber die Genehmigungen dafür.

Nachrichten und Hintergründe zum Coronavirus bekommen Sie von uns auch per E-Mail. Hier können Sie sich für unseren Newsletter zum Coronavirus anmelden.

Mehr Nachrichten aus Radeberg und dem Rödertal lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Radeberg