merken
PLUS

Löbau

Mutmacher mit bunten Blumentöpfen

Eigentlich wollte Rocco Häschke aus Kottmarsdorf seinen Garten mit Ostereiern schmücken - Corona ließ ihn umdenken.

Rocco Häschke aus Kottmarsdorf will mit seinem österlichen Baumschmuck allen danken, die in der Corona-Krise den Laden am Laufen halten.
Rocco Häschke aus Kottmarsdorf will mit seinem österlichen Baumschmuck allen danken, die in der Corona-Krise den Laden am Laufen halten. ©  Matthias Weber

Der direkt neben der S148 gelegene Garten von Rocco Häschke in Kottmarsdorf ist für die Vorüberfahrenden stets ein freudiger Hingucker. Alles fing an mit seinen originell gestalteten VW-Golf-Autos, die dort in Reih und Glied stehen. Zu Weihnachten verwandelt Rocco die Fahrzeuge gerne in einen Lichter-Zauber aus Tausenden LED-Leuchten. Und im Winter, wenn es schneit, formt er Dutzende lustiger Minion-Figuren. Zu Ostern hat sich Rocco Häschke wieder was überlegt. Bunt ist es jetzt in seinem Garten - aber anders als ursprünglich geplant.

Zu Ostern gibt's bunte Eier - was sonst? So hatte sich Rocco Häschke das auch gedacht. "Ich wollte ganz viele angemalte Eier in meine Apfelbäume hängen", sagt er. Für seine Deko-Aktionen kauft er gerne en masse ein. Aber dann kam die Corona-Krise über das Land. Und egal, was Eier kosten, fand Rocco seinen Plan auf einmal ein bisschen unpassend. Denn den Eindruck, ein Hamsterkäufer zu sein, den will er nicht erwecken. "Ich kann den Menschen jetzt in den Supermärkten nicht die ganzen Eier wegkaufen", sagt er.

Zuverlässigkeit und Erfahrung
Zuverlässigkeit und Erfahrung

Kettensäge kaputt oder Profi-Gerät für´s Wochenende gesucht? Bei HOLDER kein Problem: Onlineshop, Werkstatt und Leihservice sorgen für funktionierendes und passendes Gerät.

Ein kunterbuntes Dankeschön

Nun wäre er aber eben nicht der Rocco, wenn er nicht eine andere Oster-Idee für seinen Garten hätte. Sogar noch eine viel bessere, wie er findet. Weil die Corona-Krise auch eine Zeit ist, solidarisch zu sein. "Und ich will auch all den Menschen Danke sagen, die jetzt den Laden am Laufen halten", sagt Rocco Häschke. Seine Idee: Sag Danke mit einem Blumentopf. Ach was, mit einem - mit ganz, ganz vielen.

Rocco besorgte sich also etliche dieser kleinen Ton-Blumentöpfe - ein Cent-Artikel. Dann griff er in seiner Scheune zu Farbe und Pinsel und machte sich ans Werk. Auf einer ganzen Reihe der Töpfchen malte er die Flaggen sämtlicher europäischer Staaten und auch das EU-Sternenbanner. Internationaler Zusammenhalt und Solidarität ist die Botschaft.

137 verschiedene Motive

Noch größer fiel eine zweite Topf-Charge aus. Rocco Häsche überlegte sich Symbolbilder für alle Tätigkeiten und Dienstleistungen, die jetzt in der Corona-Krise "systemrelevant" sind. Piktogramme für Kassiererinnen, Krankenhäuser und deren Personal oder die Müllabfuhr fanden da ihren Weg auf die Töpfe. Ebenso Brummi-Fahrer, Handwerker, die Polizei, die Post oder die Landwirtschaft. Auch Glaube und Kirche symbolisierte Rocco, sowie Radio, Fernsehen und die Zeitung. Und, so viel Ehre darf sein, auch sein eigenes Handwerk des Gebäudereinigers malte er. Vor allem das Wichtigste: die Liebe. Insgesamt 137 Motive hat er sich ausgedacht.

Weiterführende Artikel

Sachsen lockert einige Corona-Regeln

Sachsen lockert einige Corona-Regeln

Mundschutz bleibt aber andere Regeln werden geändert, Reisewarnung für 29 Länder fällt, neuer Corona-Todesfall in Sachsen - unser Newsblog.

Infos zu Corona im Kreis Görlitz bis 14. April

Infos zu Corona im Kreis Görlitz bis 14. April

Immer mehr Infizierte, abgesagte Veranstaltungen, geschlossene Einrichtungen und Grenzen: Alle bisherigen Entwicklungen in unserem Ticker-Archiv.

In mehrstündiger Nachtarbeit hängte Rocco die zig Blumentöpfe in seinem Garten in die Apfelbäume. Ein bunter Schmuck und Dank und Mutmacher zugleich. Wegen der Ausgangsbeschränkungen ist die Zahl der Menschen, die an Rocco Häschkes Gruß vorüberfahren, aktuell überschaubar. Aber er hofft, dass schon bald wieder mehr Menschen sich an seinem Garten erfreuen können. 

Mehr Nachrichten aus Löbau und dem Umland lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Zittau und dem Umland lesen Sie hier

Mehr zum Thema Löbau