SZ + Görlitz
Merken

Corona: Still ruht die Baustelle

Erst in der Vorwoche waren die Arbeiten für die Sanierung der Dorfstraße in Jauernick-Buschbach gestartet, jetzt schließt die Firma ihre Baustellen.

Von Gabriela Lachnit
 1 Min.
Teilen
Folgen
Die Arbeiten zur Sanierung der Dorfstraße in Jauernick-Buschbach sind derzeit unterbrochen.
Die Arbeiten zur Sanierung der Dorfstraße in Jauernick-Buschbach sind derzeit unterbrochen. ©  Foto: Gabriela Lachnit

Nach der Winterpause startete die Bau GmbH  Franke aus Hainewalde bei Zittau am 16. März die Arbeiten am unteren Teil der Dorfstraße in Jauernick-Buschbach. Doch jetzt ruht die Baustelle. Die Firma hat alle ihre rund 20 Baustellen vorläufig stillgelegt. 

"Effektives Arbeiten ist unter den jetzigen Umständen nicht möglich", sagt Marco Franke, der Chef der Firma, auf SZ-Anfrage. Bei den Arbeiten könnten die Anordnungen nicht immer eingehalten werden. Verlegen seine Mitarbeiter zum Beispiel  Rohre in einem Graben, könne der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Kollegen nicht ständig eingehalten werden. In einem Firmenfahrzeug dürften auch nur zwei Mitarbeiter gemeinsam sitzen. Mehrere Mitarbeiter müssen zu Hause bleiben, um ihre Kinder zu betreuen. Das betreffe vor allem in der Verwaltung die Materialbeschaffung. 

Jetzt wird in der Firma beraten, wie die Arbeiten auf den Baustellen weiter gehen können. Bereitschaftsdienste, die die Firma Franke hat, werden wie vereinbart absolviert.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.