SZ + Update Deutschland & Welt
Merken

Coronavirus-Studie: Schulen waren keine Hotspots

Wissenschaftler aus Dresden haben die bisher größte deutsche Infektionsstudie in Schulen durchgeführt - mit überraschenden Ergebnissen.

Von Stephan Schön
 5 Min.
Teilen
Folgen
Kinder verbreiten womöglich das Coronavirus weniger als gedacht. Das legt eine Studie aus Dresden nahe.
Kinder verbreiten womöglich das Coronavirus weniger als gedacht. Das legt eine Studie aus Dresden nahe. © dpa

Es ist die größte Studie zum Coronavirus an Schulen. Nirgends in Deutschland weiß man derzeit mehr über das Virus und darüber, wie es sich in den Schulen ausbreitet. Mittwochnachmittag hat die Dresdner Universitätsmedizin nun die ersten Ergebnisse dazu vorgestellt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Deutschland & Welt