merken
PLUS

Löbau

Gassigeher müssen draußen bleiben

Corona hat auch auf Auswirkungen auf das Tierheim Bischdorf. Offen ist nun auch, wann die Quarantänestation für Hunde und Katzen kommt.

Ein Foto vom Februar 2019: Manuela Dornfeld mit der damals sechs Monate alten Latze Laila, die ein neues Zuhause suchte.
Ein Foto vom Februar 2019: Manuela Dornfeld mit der damals sechs Monate alten Latze Laila, die ein neues Zuhause suchte. © Matthias Weber

Das Tierheim in Bischdorf hat seit Donnerstag die Öffnungszeiten der aktuellen Lage angepasst. "Wir öffnen verkürzt", sagt Ramona Loske, Vorsitzende vom Tierschutzverein Löbau-Zittau. Besucher dürfen nur noch nach telefonischer Anmeldung kommen und auch nicht in Gruppen, sondern einzeln. Länger als eine Stunde dürfen sie nicht bleiben. Nur noch die Mitarbeiter dürfen rein. Die "Gassigeher" müssen zu Hause bleiben. Das sind alle diejenigen, die in ihrer Freizeit und ehrenamtlich mit den Hunden aus der Einrichtung spazieren gegangen sind. 

Raus kommen die Tiere trotzdem: Die Hunderunden haben nun die Mitarbeiter übernommen. Ein zusätzlicher Aufwand, wie Ramona Loske sagt. "Die Tiervermittlung läuft weiter", so die Vereinsvorsitzende. Hunde, Katzen und Kleintiere werden vermittelt. Hygiene im Tierheim werde so oder so schon immer groß geschrieben. "Unsere Leute müssen sich bei jedem raus- und reingehen die Hände desinfizieren", sagt Ramona Loske. Noch sind die Lager mit Futter gut gefüllt – vor allem Dank der Spenden. Für zwei bis drei Monate reiche das Katzen- und Hundefutter mindestens. "Was wir aber brauchen ist Futter für die Nagetiere", sagt die Vereins-Chefin. Etwa 100 Hunde, Katzen, Nagetiere und Vögel befinden sich derzeit im Tierheim.

Anzeige
Der perfekte Ort für (D)eine Ausbildung!

Das Autohaus Dresden bildet sowohl kaufmännisch als auch handwerklich aus - und kümmert sich im besonderen Maße um seine Schützlinge.

Quarantänestation lässt auf sich warten

In Bischdorf soll neben dem Tierheim eine Quarantänestation entstehen. Aufgrund der in der Grenzregion häufig festgestellten hohen Zahl illegaler Welpen-Importe aus dem Ausland sei diese Station notwendig, teilt der Landkreis auf Nachfrage mit. 2018 waren das mehr als 1.000 Tiere gewesen, die Zoll und Polizei entdeckten. 2020 gab es bisher keine solchen Vorfälle.

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Coronavirus: Jetzt über 1.000 Tote in Deutschland

Weltweit mehr als eine Million Infizierte. Sachsen nimmt weitere Patienten aus dem Ausland auf. Tschechien verlängert Grenzschließung: unser Newsblog.

Symbolbild verwandter Artikel

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Görlitz

Immer mehr Infizierte, abgesagte Veranstaltungen, geschlossene Einrichtungen und Grenzen: Neue Entwicklungen im Ticker.

Im September ging der Landkreis davon aus, dass die Quarantänestation noch in diesem Jahr kommt. Ob das so klappt, scheint unklar. Aktuell heißt es dazu von Kreissprecherin Franziska Glaubitz: "Die Baumaßnahme ist in Planung, der Zeitpunkt vom Baustart noch offen." Die Finanzierung für den Bau soll durch den Freistaat erfolgen, die Kosten stünden noch nicht endgültig fest.

Die angepassten Öffnungszeiten im Tierheim Bischdorf: Montag bis Freitag 8 bis 13 Uhr und nur nach Anmeldung unter 03585/8789408.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.