SZ + Görlitz
Merken

Corona: Ursu vertagt andere Themen

Der Stadtrat hat nun doch nicht über das Parken am Berzdorfer See abstimmen dürfen.

Von Ingo Kramer
 2 Min.
Teilen
Folgen
Einige Stadträte haben Angst, dass sich ein solches Parkchaos am Berzdorfer See dieses Jahr wiederholt. Der OB hat das Thema aber trotzdem von der Tagesordnung des Stadtrates genommen.
Einige Stadträte haben Angst, dass sich ein solches Parkchaos am Berzdorfer See dieses Jahr wiederholt. Der OB hat das Thema aber trotzdem von der Tagesordnung des Stadtrates genommen. ©  Archivfoto: Nikolai Schmidt

Um die Tagesordnung der Stadtratssitzung am Donnerstag möglichst kurz zu halten und die Corona-Gefahr für die 21 anwesenden Räte zu verringern, hat OB Octavian Ursu (CDU) kurzfristig fünf Beschlussvorlagen von der Tagesordnung genommen. Sie werden nun frühestens bei der nächsten Stadtratssitzung am 30. April behandelt.

Davon betroffen war auch die Vorlage zur Widmung der Strandpromenade und damit zur Zukunft des Parkens am Nordoststrand des Berzdorfer Sees. Somit bleibt erst einmal offen, ob es gelingt, die im Sommer oft angespannte Situation zu beruhigen. Gleichzeitig müssen die Eigentümer der verbliebenen Häuser in Deutsch Ossig weiter auf Baurecht warten.

Auch Hagenwerder und Ludwigsdorf müssen warten

Ebenfalls von der Tagesordnung genommen hat Ursu den Beschluss zur Umsetzung der Auflagen beim Rasenplatz Hagenwerder, den Abschluss einer Vereinbarung zur Unterstützung des Schlesischen Museums, den Aufstellungsbeschluss zum Bebauungsplan für einen Campingplatz am Kalkwerksee in Ludwigsdorf und die Neufassung der städtischen Hauptsatzung.

In nächster Zeit sollen die Stadträte nur eingeschränkt tagen: Der Technische Ausschuss wurde vom 1. auf den 15. April verlegt, der Verwaltungsausschuss tritt nur bei Bedarf zusammen, der komplette Stadtrat trifft sich erst wieder am 30. April. „Wir hoffen, dass dann wieder eine normale Sitzung stattfinden kann“, sagt Ursu.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.