merken
PLUS

Görlitz

Fahrendes Dankeschön in Corona-Zeiten

Stadt und Verkehrsbetriebe Görlitz gestalten gemeinsam eine Bahn von außen. Drinnen achten sie jetzt verstärkt auf Desinfektion.

„Görlitz sagt Danke!“ steht seit wenigen Tagen auf dieser Straßenbahn. Das ist in Corona-Zeiten eine gemeinsame Aktion von Stadt und Verkehrsbetrieben.
„Görlitz sagt Danke!“ steht seit wenigen Tagen auf dieser Straßenbahn. Das ist in Corona-Zeiten eine gemeinsame Aktion von Stadt und Verkehrsbetrieben. © Foto: privat

„Görlitz sagt Danke!“ steht in großen Lettern auf dem vorderen Teil der Straßenbahn. Und auf dem hinteren Teil, etwas kleiner: „Wir danken den Heldinnen und Helden des Alltags, dass Sie für uns die Stellung halten. Bleiben Sie gesund!“ Als Absender der Botschaft sind die Görlitzer Stadtverwaltung und die Görlitzer Verkehrsbetriebe (GVB) benannt.

„Wir haben die Idee zusammen mit dem Büro des Oberbürgermeisters entwickelt“, sagt Andreas Kolley, Bereichsleiter Marketing und Vertrieb bei der GVB: „Wir dachten, das ist eine schöne Idee, um sich zu bedanken.“ Keine große Aktion, aber eine lieb gemeinte Geste für all jene, die in Corona-Zeiten täglich ihre Arbeit machen.

Wir helfen Händlern in Chemnitz
Wir helfen Händlern in Chemnitz

Corona ist bedrohlich. Für die Gesundheit, aber auch für Händler und Gewerbetreibende vor Ort. Hier können Sie helfen – und haben selbst etwas davon.

Nach drei Tagen war die Folie auf der Bahn

Die Umsetzung sei relativ problemlos möglich gewesen. Die Folie war beim Werbedienstleister der GVB, einer Görlitzer Firma, vorrätig: „Ein Schriftzug ohne große Farbverläufe funktioniert relativ umstandslos“, so Kolley. Nach drei Tagen sei die Folie auf der Bahn gewesen. Die fährt seither durch Görlitz – und zwar abwechselnd auf beiden Linien. Die Reaktionen der Görlitzer seien bisher ausschließlich positiv gewesen, erklärt Kolley: „Sowohl bei uns als auch beim Görlitz Insider gab es schon viele positive Rückmeldungen.“

Doch die GVB beschäftigt sich nicht nur mit Danksagungen, sondern auch mit der Desinfektion ihrer Fahrzeuge. Und das auch schon in der Zeit vor Corona. „Grundsätzlich sind für unsere Fahrzeuge verschiedene feste Reinigungsintervalle und -stufen definiert und abgestimmt“, sagt Kolley. Neben der täglich stattfindenden Sichtreinigung würden in regelmäßigen Abständen zusätzliche Grund- und Intensivreinigungen durchgeführt.

Verstärkte Reinigung schon seit Anfang Februar

Bereits seit Anfang Februar hat die GVB die tägliche Reinigung verstärkt, sagt der Sprecher: „Wir lassen durch unser Reinigungsunternehmen zusätzlich die kontaktsensiblen Bereiche wie Haltestangen und -schlaufen, Bestuhlungsgriffe, Fahrausweisautomaten, Entwerter und Türöffner mit besonderem Augenmerk reinigen und desinfizieren.“ Um die eigenen Kollegen zu schützen, werde auch der Fahrerarbeitsplatz gesondert gereinigt und desinfiziert.

Für die verschiedenen Reinigungsstufen gebe es feste Leistungsverzeichnisse und fest definierte Intervalle. „Da es sich um innerbetriebliche Regelungen und um Vereinbarungen mit dem Reinigungsunternehmen handelt, möchten wir hierzu keine näheren Angaben machen“, sagt Kolley.

Im März gab es keine Verschärfung mehr

Weiterführende Artikel

Corona: Sachsen will alle Sportstätten wieder öffnen

Corona: Sachsen will alle Sportstätten wieder öffnen

Auch Betrieb in Schwimmhallen startet wieder, MP Kretschmer jetzt live beim runden Corona-Tisch, 20 Neuinfektionen in Sachsen, - unser Newsblog.

Infos zu Corona im Kreis Görlitz bis 14. April

Infos zu Corona im Kreis Görlitz bis 14. April

Immer mehr Infizierte, abgesagte Veranstaltungen, geschlossene Einrichtungen und Grenzen: Alle bisherigen Entwicklungen in unserem Ticker-Archiv.

Die GVB sei in Ostsachsen das erste öffentliche ÖPNV-Unternehmen gewesen, das die Fahrerbereiche in Bussen abgesperrt und an allen Haltestellen zum Luftaustausch und der Vermeidung unnötiger Türkontakte das Öffnen der Türen durch den Fahrer festgelegt hat. Im März, als Corona auch in Sachsen und in Görlitz ankam, seien all diese Maßnahmen dann aber nicht noch einmal verschärft worden.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz