merken
PLUS

Zittau

Corona: Wer jetzt Schutzmasken verkauft

In Bus und Bahn sowie beim Einkauf müssen Nase und Mund nun bedeckt sein. Wer noch eine braucht, der findet hier Anlaufstellen in Löbau-Zittau.

Symbolbild.
Symbolbild. © Damino

Bei Fahrten mit Bus und Bahn oder in Geschäften muss ab sofort ein Nasen-Mund-Schutz getragen werden. Die Vorschrift gilt für Personal und Kunden gleichermaßen. Auch darüber hinaus wird empfohlen, eine Schutzmaske zu tragen. Die SZ hat einmal zusammengestellt, wer jetzt alles in Löbau-Zittau welche näht. Wer noch Anbieter kennt, kann diese mit Name, Kontaktdaten und Preis unter [email protected] mitteilen. (SZ)

Hier werden Masken genäht und angeboten

Wie geht's Brüder
Wie geht's Brüder

Eine Reportagereise durch Osteuropa 30 Jahre nach dem Umbruch auf Sächsische.de

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Weiterführende Artikel

Corona-Krise: Sachsen will offenbar Thüringen folgen

Corona-Krise: Sachsen will offenbar Thüringen folgen

Sozialministerin Köpping spricht von Paradigmenwechsel, Virologe Drosten für wöchentliche Tests für Lehrer - unser Newsblog.

Wegen Corona: Über 1.400 Masken genäht

Wegen Corona: Über 1.400 Masken genäht

Mitarbeiter vom DRK Löbau und Flüchtlinge aus Friedersdorf waren am Werk - und brauchen Stoffe. Doch wie geht's bei den Altkleidercontainern weiter?

Infos zu Corona im Kreis Görlitz bis 3. Mai

Infos zu Corona im Kreis Görlitz bis 3. Mai

Mehr Geheilte, abgesagte Veranstaltungen und der Umgang mit den Auswirkungen:Die Entwicklungen bis Anfang Mai sind hier zu lesen.

Gratis-Masken für alle?

Gratis-Masken für alle?

In Dresden hat die Stadt kostenlos Mundschutz verteilt. Wird es das auch bei uns geben? Hiesige Bürgermeister haben dazu eine einhellige Meinung.