merken
PLUS

Cottbuser Carré wird Blickfang

Baubeginn für den zweiten Abschnitt des größten Einkaufszentrums derStadt soll im Herbst sein.

Von Beowulf Kayser

Für die Cottbuser soll der neue Eingangsbereich des zweiten Baubabschnitts des Blechen-Care’s ein architektonischer Blickfang werden. „Wenn sie von der Stadthalle und dem Postparkplatz in Richtung Westen schauen, dann sollen sie das größte Einkaufszentrum der Stadt künftig sofort als Gesamtkomplex erkennen“, sagte Geschäftsführer Andreas Haas von der Gesellschaft für Projektentwicklung und schlüsselfertiges Bauen.

Anzeige
Auf Punktejagd mit den DSC Volleyball Damen
Auf Punktejagd mit den DSC Volleyball Damen

Am 28. November empfangen die DSC Volleyball Damen das Team von Schwarz-Weiß Erfurt. Ab 17:30 Uhr kannst Du Dein Team live auf sporttotal.tv anfeuern!

Nach einem wochenlangen Streit mit der Stadtspitze über das neue Eingangsportal sehen sich Haas und die Cottbuser Planungsgruppe Professor Sommer Architekt und Co. bestärkt. Am kommenden Mittwoch sollen die Stadtverordneten über den Bebauungsplan und Fördermittel für den Abriss der alten Pavillons entscheiden.

Das Unternehmen will in das Ergänzungsprojekt rund 24 Millionen Euro investieren. Zusammen mit dem im September 2008 mit rund 55 Millionen Euro eröffneten Center in der Stadtpromenade soll nun die von Anfang an geplante Einzelhandelsfläche auf etwa 20 000 Quadratmeter aufgestockt werden. „Zu den bereits rund 200 tätigen Mitarbeitern würden dann nochmals 80 bis 100 Arbeitsplätze entstehen“, erklärte Haas. Baubeginn soll im Herbst sein. „Die Eröffnung ist für Ostern 2012 geplant“, so Haas.