merken

Bautzen

Crostwitz wird zum Nabel der Folklore-Welt

Volkskunstgruppen aus aller Welt begeistern das Publikum auf sechs Bauernhöfen.

Stark und männlich präsentierten sich die Tänzer der Folkloregruppe „Farben Algeriens“, die auf der Bühne in Kockels Hof auftraten. Sie begeisterten das Publikum mit exotischem Flair. © Carmen Schumann

Crostwitz. „Farben Algeriens“ nennt sich die Gruppe aus Nordafrika, die tatsächlich eine ganz neue Farbe in die Folklore-Welt der Oberlausitz bringt. Die Tänzer und Trommler lassen beim Internationalen Folklorefestival am Sonnabendabend die Bühne in Kockels Hof in Crostwitz erbeben. Während die Männer in weißen und gelben Gewändern kampfeslustig aufstampfen, bilden die Frauen in zartblauen Gewändern den charmanten Gegenpol. Die Nordafrikaner fordern das Publikum zu Begeisterungsstürmen heraus.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden