Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Bautzen
Merken

Cunewalde holt die Kabarett-Stars aufs Land

Die Blaue Kugel bekommt viel Geld vom Kulturraum. Davon profitieren die Besucher des Veranstaltungshauses.

Von Katja Schäfer
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Die neue Licht- und Tontechnik der Blauen Kugel kann vom Tablet aus gesteuert werden. Das übernimmt vor allem Axel Petroschke. Mithilfe der Förderung vom Kulturraum werden jetzt weitere Elemente angeschafft, zum Beispiel eine große LED-Wand. Simone Bergma
Die neue Licht- und Tontechnik der Blauen Kugel kann vom Tablet aus gesteuert werden. Das übernimmt vor allem Axel Petroschke. Mithilfe der Förderung vom Kulturraum werden jetzt weitere Elemente angeschafft, zum Beispiel eine große LED-Wand. Simone Bergma © SZ/Uwe Soeder

Cunewalde. Wie wäre es mit „Betreutem Denken“ oder mit einer „Folter-Weihnachten“? Klingt beides sehr ernst. Ist es aber nicht. Schließlich handelt es sich um Kabarett-Programme. Die beiden Veranstaltungen sind zwei von vielen, die dieses Jahr in der Blauen Kugel in Cunewalde stattfinden. Dass immer mehr Kabarett-Aufführungen auf dem Programm stehen, ist kein Zufall. Das Veranstaltungshaus will sich zum Kabarett-Zentrum entwickeln.

Ihre Angebote werden geladen...