merken

Dachsanierung kostet eine Million Euro

Die Arbeiten am Hermsdorfer Schloss gehen voran und werden teurer. Die Gemeinde hofft auf Fördermittel.

Der Erhalt des Hermsdorfer Schlosses ist für Ottendorf-Okrilla eine finanzielle Herausforderung. © Thorsten Eckert

Nun ist man bei rund einer Million Euro. Die Wiederherstellung der Decke im ersten Obergeschoss ist in dieser Summe noch nicht enthalten, wie Bauamtsmitarbeiterin Birgit Balzer auf Nachfrage von Gemeinderätin Andrea Ohm erklärt. Für den Raum mit dem Kamin habe man eine Fördermittelantrag vorbereitet, aber die nötigen Eigenmittel gibt der Gemeindehaushalt nicht her. Dabei seien die Behörden der Gemeinde wohlgesonnen, sagte Balzer.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden