merken

Radeberg

Dachsanierung nähert sich dem Ende

Die Arbeiten am Hermsdorfer Schloss sind in wenigen Wochen abgeschlossen. Ein Problem aber bleibt.

Auf der Vorderseite des Hermsdorfer Schlosses ist das Dach des Mansardgeschosses bereits wieder geschlossen. © Steffen Unger

Hermsdorf. Der ursprünglich anvisierte Fertigstellungstermin im August kann nicht ganz gehalten werden. Wie Birgit Balzer vom Ottendorfer Bauamt am Dienstag mitteilte, dauern die Bauarbeiten am Dach des Mansardgeschosses des Hermsdorfer Schlosses wohl noch drei oder vier Wochen. „Die Zimmererarbeiten sind abgeschlossen und die Arbeiter jetzt bei der Dachdeckung“, erklärt Balzer. Spätestens Mitte September sollen sie damit fertig und die Dachsanierung in diesem Bereich nach rund anderthalb Jahren abgeschlossen sein.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden