merken
PLUS Pirna

Dachstuhl in Flammen

In einem Wohnhaus in Bad Gottleuba ist am Freitagnachmittag ein Brand ausgebrochen. Jetzt gibt es erste Hinweise auf die Ursache.

Mehr als 60 Einsatzkräfte waren angerückt, um den Brand zu löschen.
Mehr als 60 Einsatzkräfte waren angerückt, um den Brand zu löschen. © Marko Förster

Als die Feuerwehr am Freitag kurz nach 14 Uhr auf der Badstraße in Bad Gottleuba eintrifft, steht der Dachstuhl eines Wohnhauses bereits in Flammen.

Immer wieder sind Sirenen zu hören, dunkler Rauch steigt über dem brennenden Haus auf. Immer mehr Feuerwehren sowie der Rettungsdienst und die Polizei rücken an. Von zwei Leitern und über mehrere Schläuche an der Rückseite des Gebäudes wird der Brand  bekämpft. Dennoch ist der Dachstuhl nicht mehr zu retten.

Anzeige
Trendmarken in der Centrum Galerie
Trendmarken in der Centrum Galerie

Auch die Centrum Galerie ist mit vielen internationalen Marken und lokalen Händlern bei der langen Nacht des Shoppings dabei.

In dem Haus, in dem zwei Personen leben, ist wohl nur Hund Sam, ein zwei Jahre alter Border Collie,  zu Hause. Laut mehreren Aussagen aus dem Umfeld sind die Bewohner nicht daheim. Der Vierbeiner konnte gerettet werden.

Die Kameraden der Feuerwehr löschen schließlich den Brand. Insgesamt sind mehr als 60 Einsatzkräfte der Feuerwehren von Bad Gottleuba, Berggießhübel, Langenhennersdorf, Börnersorf, Borna-Gersdorf, Cotta, Dohma, Pirna und Liebstadt im Einsatz. Zusätzlich der Rettungsdienst mit zwei Fahrzeugen sowie der organisatorische Leiter Rettungsdienst, ein stellvertretender Kreisbrandmeister sowie die stellvertretende Bürgermeisterin Madlen Rätze.

Den Dachstuhl des Wohnhauses hat das Feuer zerstört.
Den Dachstuhl des Wohnhauses hat das Feuer zerstört. © Marko Förster


Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Am späten Nachmittag waren zudem Beamte der Kriminalpolizei vor Ort. 

Nach ersten Erkenntnissen ist das Wohnhaus derzeit aufgrund des Feuer- und Wasserschadens nicht bewohnbar. Der Einsatz zog sich bis zum Abend hin.

Hilfsbereite Nachbarn hatten am Anfang versucht, mit Feuerlöschern das Haus noch zu retten, das gelang ihnen jedoch nicht mehr. 

Das Ehepaar wird jetzt von der Nachbarschaft unterstützt. Die beiden kommen vorübergehend woanders unter. Es wurde niemand verletzt.

Update, 16. August, 11.19 Uhr: 

Wie die Polizei am Sonntagvormittag mitteilt, geriet der Dachstuhl "mit hoher Wahrscheinlichkeit" durch einen technischen Defekt in Brand. Der Dachstuhl wurde durch das Feuer vollständig zerstört. Der eingetretene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. Menschen wurden nicht verletzt. 

Mehr zum Thema Pirna