merken

Döbeln

Damit Altes die Neuzeit überlebt

Am Denkmaltag genießen hunderte Neugierige fantastische Ausblicke von Türmen und interessante Einblicke hinter sonst verschlossene Türen.

Steffen Delang wurde ausgezeichnet, weil er sich um die historische Bausubstanz verdient gemacht hat.
Steffen Delang wurde ausgezeichnet, weil er sich um die historische Bausubstanz verdient gemacht hat. © Foto: André Braun

Zum zehnten Mal hat der Landkreis Mittelsachsen an einem Tag des offenen Denkmals stellvertretend drei Menschen geehrt, die sich um historische Bausubstanz verdient gemacht haben. Zu ihnen gehörte mit Steffen Delang auch ein Mann, der nicht hier in der Region ansässig ist, diese von Berufswegen aber besser kennt, als mancher Einheimischer.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden