merken

Döbeln

Damit Helfer nicht wieder Opfer werden

Die Unwetterschäden bei der Waldheimer Feuerwehr sind fast beseitigt. Auch im Reinsdorfer Gerätehaus wird gebaut. Aber es klappt nicht alles.

Für den Fotografen öffnet der Waldheimer Gemeindewehrleiter eins der drei neuen Tore am Gerätehaus. Nach einem Unwetter im Juni 2018 mussten deren 20 Jahre alten Vorgänger ausgetauscht werden. © Dietmar Thomas

Waldheim. Der Unterschied ist nicht sichtbar. Drei Rolltore am Waldheimer Feuerwehrgerätehaus sind komplett neu, bei den beiden anderen wurden nur die unteren Segmente getauscht. Damit ist alles erneuert oder repariert, was bei einem Unwetter im Juni vergangenen Jahres Schaden genommen hatte. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden