merken

Niesky

Damm schützt Ober Prauske vor der Flut

Nicht nur an der Neiße wird Vorsorge getroffen. In Hohendubrau steht ein längst fälliges Projekt vor dem Abschluss.

Der Dammbau ist vorangeschritten. In der Mitte der erhöhte Feldweg und rechts die Fläche, auf der sich das Wasser von den Feldern sammeln soll. © André Schulze

Das Hochwasser vor zwei Jahren hätte uns erspart bleiben können. Darin sind sich die Einwohner von Ober Prauske einig. Denn der jetzt im Bau befindliche Damm hätte schon viel früher fertig sein können. Davon sind auch Dietmar Dubsky, Frank Meile und Thomas Mirle überzeugt. Denn die Notwendigkeit besteht schon seit Jahren, dass der Ort besser geschützt werden muss, damit nicht nur die drei Familienväter wieder ruhig leben können. „Wir wollen aber nicht meckern, wichtig ist, dass überhaupt etwas getan wird“, sagt Dietmar Dubsky. Gut fünfmal stand sein Haus in jüngster Zeit bereits unter Wasser.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden