SZ +
Merken

Dankeschön für Spielplatz

Im Namen des Erzieherteams des Spatzennestes in Pulsnitz schreibt Leiterin Sylke Horn. Man will sich für eine Überraschung für die Kinder bedanken.

Teilen
Folgen

In unserer Pulsnitzer Kindertagesstätte „Spatzennest“ ist es zur Tradition geworden, dass einige begeisterte Väter zu Beginn eines Sommerprojektes den Spielplatz im Freien mit selbst gestalteten Bauwerken bereichern. Anlässlich unseres aktuellen Großprojektes „Bauernhof“ entstand jetzt in kreativer Teamarbeit von 15 Vätern und einigen Kindern ein Kinderbauernhof, welcher zum aktiven Bewegen und Rollenspielen einlädt. Ideenreich und mit vielen liebevollen Details wurden aus Holz, Zäunen, Maschendraht, Reifen, Wannen, Stroh und vielem mehr das Bauernhaus, Ställe, die Hundehütte, Sitzecke sowie ein Traktor gebaut, und selbst der Brunnen mit Pumpe und ein Storchennest fanden seinen Platz.

Dann war der Tag der großen Überraschung für unsere Kinder. Mit großen erstaunten Augen standen die Kleinen vor ihrem neuen Spielplatz. Jubelnd wurde sofort alles ausprobiert. Das Bauernhaus und auch der „Schweinestall“ fanden sofort Bewohner. Die vielen kleinen Strohballen wurden umgestapelt und zum Klettern und Springen genutzt. Sehr begehrt ist natürlich der Traktor, wo jeder mal gern am Lenkrad sitzt. Die Freude und das sinnvolle natürliche Spiel der Kinder zu beobachten, ist der schönste Dank für die Mühe der Erbauer. Die Väter waren ebenfalls mit viel Spaß und der gleichen Begeisterung wie ihre Kinder beim Bau dabei gewesen.