merken
PLUS

Radebeul

Darum streicht die Stadt den Kita-Zuschuss

Das Rathaus steht in der Kritik, weil es das Mittagessen für Kinder nicht mehr mitfinanziert. Das sei eine rechtliche Anordnung, heißt es von dort.

Um die sechs Euro müssen Eltern für die Verpflegung ihrer Kinder in vielen Radebeuler Einrichtungen bezahlen.
Um die sechs Euro müssen Eltern für die Verpflegung ihrer Kinder in vielen Radebeuler Einrichtungen bezahlen. © dpa-Zentralbild

Radebeul. In vielen Radebeuler Kindergärten steigen die Preise fürs Mittagessen ab 1. Januar 2020, nachdem sich die Kosten für die Verpflegung der Kinder schon in den letzten Jahren kontinuierlich erhöht haben. Bei vielen Eltern sorgt das für Empörung. Das Rathaus hat eine Erklärung.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden