merken

Bautzen

Darum war die Löbauer Straße stundenlang dicht

In Bautzen brach ein Sattelschlepper zusammen. Die Bergung der tonnenschweren Fracht gestaltete sich schwierig.

Ein Kran für die schwere Fracht: Auf der Löbauer Straße in Bautzen musste gestern ein Sattelschlepper geborgen werden. Der Fahrer hatte am Morgen an einer Fußgängerampel gebremst. Daraufhin löste sich der Anhänger und die Fracht krachte auf die Straße.
Ein Kran für die schwere Fracht: Auf der Löbauer Straße in Bautzen musste gestern ein Sattelschlepper geborgen werden. Der Fahrer hatte am Morgen an einer Fußgängerampel gebremst. Daraufhin löste sich der Anhänger und die Fracht krachte auf die Straße. © Danilo Dittrich

Bautzen. Am Morgen saß er noch hinterm Steuer, jetzt steht der Mann neben seinem Fahrzeug. Er muss zusehen, wie die Polizisten seinen Sattelschlepper mit einem Absperrband umgrenzen, wie der Abschleppdienst einen Kran aufbaut. Eines ist klar: Seine lange Reise, sie findet hier, an der Löbauer Straße ein abruptes Ende.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden