merken

Landtagswahl 2019

"Das freundliche Sachsen hat gewonnen"

CDU gewinnt die Landtagswahl klar vor der AfD. Jetzt stehen die Zeichen auf „Kenia“, eine Koalition mit SPD und Grünen.

01.09.2019, Sachsen, Dresden: Michael Kretschmer, Ministerpräsident von Sachsen und seine Lebensgefährtin Annett Hofmann bei der CDU-Wahlparty der Landtagswahl in Sachsen. Foto: Jan Woitas/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Foto: Jan Woitas / dpa / dpa
01.09.2019, Sachsen, Dresden: Michael Kretschmer, Ministerpräsident von Sachsen und seine Lebensgefährtin Annett Hofmann bei der CDU-Wahlparty der Landtagswahl in Sachsen. Foto: Jan Woitas/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Foto: Jan Woitas / dpa / dpa © dpa

Die CDU bleibt stärkste Kraft in Sachsen, rutscht aber auf einen historischen Tiefstand. Auf den letzten Metern vor dem Wahltag konnte Ministerpräsident Michael Kretschmer offenbar seinen Amtsbonus voll ausspielen und verwies die AfD auf den zweiten Platz. Umfragen hatten die beiden Parteien lange Zeit im Kopf-an-Kopf-Rennen gesehen. Michael Kretschmer, der auch seinen Wahlkreis in Görlitz gewann, reagierte gelassen: „Das freundliche Sachsen hat gewonnen.“ Es sei „ein ganz wichtiges Signal nach außen“, dass die CDU stärkste Kraft geblieben sei im Freistaat. Die AfD konnte allerdings ihren Stimmenanteil nahezu verdreifachen gegenüber der Landtagswahl 2014.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden