Merken
SZ + Döbeln

„Das Gesundheitsamt ist an der Kapazitätsgrenze“

In 41 von 53 Kommunen gibt es Corona-Fälle in Mittelsachsen, sagt Landrat Damm. Welche das sind, bleibt geheim.

Von Maria Fricke
 6 Min.
Landrat Matthias Damm musste in den vergangenen Wochen immer wieder schnell auf kurzfristige Ereignisse und Entscheidungen reagieren. Im Gespräch mit sächsische.de lobt er die vom Coronavirus betroffenen Mittelsachsen für ihr besonnenes und verantwortungs
Landrat Matthias Damm musste in den vergangenen Wochen immer wieder schnell auf kurzfristige Ereignisse und Entscheidungen reagieren. Im Gespräch mit sächsische.de lobt er die vom Coronavirus betroffenen Mittelsachsen für ihr besonnenes und verantwortungs © André Braun/Archiv

Mittelsachsen. Stagnierende Corona-Fallzahlen, Lockerungen im öffentlichen Leben, Kliniken, die den Krisenmodus verlassen: Die Einschränkungen durch das Coronavirus werden geringer. Normalität gibt es trotzdem noch nicht. Auch nicht im Landratsamt. Landrat Matthias Damm (CDU) äußert sich im Gespräch mit sächsische.de zur Informationspolitik des Kreises, dem Mitspracherecht bei Entscheidungen und zur Nachfrage nach Schutzausrüstung.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Döbeln