Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Feuilleton
Merken

Das Glück wartet hinterm Gartenzaun

Meike Winnemuth saß bei Günther Jauch auf dem Ratestuhl und erzählt nun von einem neuen Abenteuer: dem ersten eigenen Garten.

Von Karin Großmann
 13 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Schuften für die Schönheit: Meike Winnemuth buchstabiert das Wort Wertarbeit ganz neu.
Schuften für die Schönheit: Meike Winnemuth buchstabiert das Wort Wertarbeit ganz neu. © Felix Amsel

Mit einer halben Million Euro verließ die Journalistin Meike Winnemuth im Herbst 2010 den berühmten Ratestuhl von Günther Jauch und zog in die Welt. Sie hatte kein Ziel und lebte ein Jahr lang in zwölf verschiedenen Städten. Dabei lernte sie: Es geht immer auch anders. Ihre Erfahrungen schilderte sie im Buch „Das große Los“. Es wurde ein Bestseller. 

Ihre Angebote werden geladen...