Teilen: merken

Das Grab des Urgroßvaters

Eine junge Frau aus Kasan machte sich auf eine 2 500 Kilometer lange Reise. Ihr Ziel: der sowjetische Ehrenfriedhof in Bautzen.

© Miriam Schöbach

Von Miriam Schönbach

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

Sofortige Freischaltung

Zugriff auf alle Inhalte

Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden