Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Görlitz
Merken

Das Heilige Grab setzt auf die Jugend

Ein neues Geocaching-Spiel der Evangelischen Kulturstiftung Görlitz soll zusätzliche Besucher anziehen – besonders zu Ostern. Die Chefin hat noch mehr Ideen.

Von Ingo Kramer
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Janet Conrad, Geschäftsführerin der Evangelischen Kulturstiftung Görlitz, steht am Heiligen Grab und zeigt die Startkarten für das neue Geocaching-Spiel. Das Heilige Grab ist die letzte Station, hier ist das Logbuch versteckt, das sie in der Hand hält.
Janet Conrad, Geschäftsführerin der Evangelischen Kulturstiftung Görlitz, steht am Heiligen Grab und zeigt die Startkarten für das neue Geocaching-Spiel. Das Heilige Grab ist die letzte Station, hier ist das Logbuch versteckt, das sie in der Hand hält. © Nikolai Schmidt

Janet Conrad hat sich ein gutes Versteck ausgedacht – direkt am Heiligen Grab. „Das Logbuch liegt an einem Platz, wo es bei Regen nicht nass wird“, sagt die Geschäftsführerin der Evangelischen Kulturstiftung Görlitz, die nicht nur für Nikolaikirche und -friedhof, sondern auch für das Heilige Grab zuständig ist. Mehr zum Versteck will sie nicht verraten. Es soll ja nicht zu einfach werden, das Buch zu finden.

Ihre Angebote werden geladen...