merken
PLUS

Niesky

Das ist die Nieskyer Eishockeyfamilie

Jandiks schreiben Stadtgeschichte auf dem Eis. Kaum zu glauben: Zur Wende war dieser Sport in Niesky mausetot.

Gerd Jandik in seinem Element. Früher war der Nieskyer aktiver Spieler, heute ist er 1. Vorsitzender des Eislaufvereins. Vor 25 Jahren war er maßgeblich an der Wiederauferstehung des Eishockeysports in Niesky beteiligt.
Gerd Jandik in seinem Element. Früher war der Nieskyer aktiver Spieler, heute ist er 1. Vorsitzender des Eislaufvereins. Vor 25 Jahren war er maßgeblich an der Wiederauferstehung des Eishockeysports in Niesky beteiligt. ©  André Schulze

Bis 1988 war Niesky eine lokale Macht im Eishockey. Sechsmal fuhren die Einheit-Cracks den Bezirksmeistertitel ein. Auch Gerd Jandik stand damals mit auf dem Eis und jubelte über die Erfolge. Ein Jahr darauf war plötzlich Schluss.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden