merken

Dresden

Das ist Dresdens schnelle Eingreiftruppe

Mit einem Spezialgerät fahnden Monteure nach kaputten Wasserleitungen. Der Einsatz zahlt sich enorm aus. 

Auf Schnelligkeit kommt es an, wenn wie am Großen Garten eine große Wasserleitung platzt. Das war 2015.
Auf Schnelligkeit kommt es an, wenn wie am Großen Garten eine große Wasserleitung platzt. Das war 2015. © Uwe Lindner (Archiv)

Mitunter helfen Robert Skrocki auch Video-Inspektionen im Kanal. Dabei ist der Drewag-Sachgebietsleiter eigentlich gar nicht dafür, sondern fürs Trinkwasser-Rohrnetz zuständig. Doch eine von den Stadtentwässerern losgeschickte Kamera entdeckte kürzlich auf der Greifswalder Straße kein austretendes Ab-, sondern munter in den Kanal sprudelndes Trinkwasser. Also rückte Skrockis schnelle Eingreiftruppe nach Klotzsche aus.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden