merken

Dresden

Das kleine Blaue Wunder wird schöner

An dem denkmalgeschützten Bauwerk am Alberthafen kann mehr erhalten werden als geplant. Allerdings sind die Arbeiten auch viel aufwendiger.

Am kleinen Blauen Wunder ist noch viel zu tun, aber es wird schöner als geplant. ©  Rene Meinig

Eine Stahlfachwerkbrücke überspannt die Schiffszufahrt zum Alberthafen, die seit April 2018 saniert wird. Schließlich ist das denkmalgeschützte Bauwerk bereits 126 Jahre alt. Das Bauwerk mit seiner imposanten netzartigen Gestaltung wurde von Claus Köpcke entworfen, der auch das Blaue Wunder geplant hatte. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden