merken

Bautzen

Das lange Warten auf einen neuen Skaterplatz

Der Skaterplatz im Gesundbrunnen in Bautzen ist beliebt, sagt Streetworker Benno Auras. Doch die Anlage ist alt und kaum noch nutzbar.

Die alten Rampen taugen nur noch als Sitzgelegenheit. „Der Skaterpark im Stadtteil Gesundbrunnen sollte komplett umgebaut werden“, sagt Benno Auras. Der Streetworker spricht regelmäßig mit den Jugendlichen, die den Platz nutzen. © SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Was sich die Planer bei diesem Platz einmal gedacht haben, kann Benno Auras beim besten Willen nicht sagen. Die Skateranlage am Gesundbrunnenring in Bautzen ist mittlerweile nicht nur in die Jahre gekommen. Sie erfüllt überhaupt nicht den Zweck, für den sie einmal bestimmt war, sagt der Streetworker.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden