merken

Riesa

Das Leiden des alten Gutshauses

Eine Nachbarin will das Gebäude in Röderau vor dem Verfall retten. Doch es gibt kaum Interessenten. Das Dach aber soll jetzt gerettet werden.

Das Gutshaus an der Alten Hauptstraße 9 in Röderau könnte durchaus ein Blickfang sein. Doch schon seit Jahren werden an dem Gebäude nur die nötigsten Arbeiten erledigt. © Sebastian Schultz

Röderau. Das alte Gutshaus im Zeithainer Ortsteil Röderau beschäftigt Anwohnerin Roswitha Beyer schon seit Jahren. Denn das 1815 errichtete Gebäude verfällt zusehends. Derzeit hat Roswitha Beyer vor allem Angst um das Dach des Hauses an der Alten Hauptstraße 9. „Es ist sehr wichtig, dass das Haus für die nächsten Jahre gesichert wird“, sagt Beyer. „Wenn das Dach erst einmal eingestürzt ist, wird es ein zweites Waldschlößchen in Röderau.“ Das historische Gebäude war 2017 nach langer Leidenszeit abgerissen worden.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden