merken

Löbau

Das Mauerbau-Problem ist gelöst

Nach anderthalb Jahren Stillstand auf der Flut-Baustelle in Spitzkunnersdorf ist sie fertig geworden. Der Bürgermeister sagt, wie viel Geld der Wiederaufbau kostete. 

Die Stützmauer in Spitzkunnersdorf ist fertig. Bürgermeister Bruno Scholze besichtigte mit Bauleuten und Kollegen aus der Verwaltung das fertige Bauwerk.
Die Stützmauer in Spitzkunnersdorf ist fertig. Bürgermeister Bruno Scholze besichtigte mit Bauleuten und Kollegen aus der Verwaltung das fertige Bauwerk. © Rafael Sampedro

Gut gelaufen ist es mit der Reparatur der kaputten Bachmauer nicht immer. "Es war kompliziert", erinnert sich Scholze. Die Mauer war eine der letzten Vorhaben zur Beseitigung der Hochwasserschäden in der Gemeinde. Bei den Überschwemmungen 2010 war die Bachmauer an der Dorfstraße 63 bis 65 am Spitzkunnerdorfer Wasser zerstört worden. Infolge dessen sollte eine neue wieder aufgebaut und auch der Bachlauf verbreitert werden. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden