SZ + Hoyerswerda
Merken

Das Millionending im Gewerbegebiet Nardt

Im Juli soll die neue Werkhalle von Yados fertiggestellt sein. Die Zahlen beeindrucken jetzt schon.

Von Uwe Schulz
 3 Min.
Teilen
Folgen
Mit der neuen Halle verfügt Yados im Gewerbegebiet Nardt in Hoyerswerda nun über eine bebaute Fläche von 12.000 Quadratmetern.
Mit der neuen Halle verfügt Yados im Gewerbegebiet Nardt in Hoyerswerda nun über eine bebaute Fläche von 12.000 Quadratmetern. © Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Die Fassade ist geschlossen, drinnen wurde der Estrich gegossen. Im Gewerbegebiet Nardt ist in den letzten Wochen der Erweiterungsbau der Firma Yados weit gediehen. In die Produktions- und Logistikhallen sowie Erweiterung der Büroräume und Modernisierung der Wasch- und Sozialräume werden aktuell acht Millionen Euro investiert. Nach acht Monaten Bauzeit soll im Juli alles fertig sein, schildert Prokurist Olaf Besser. Gebaut wird in Systembauweise mit der Firma Goldbeck GmbH so wie schon beim ersten Bauabschnitt vor einigen Jahren. Bauleiter Detlef Kunze schwärmt von der Passgenauigkeit der vorgefertigten Teile, die schon teils vom Werk aus über eingelassene Platten mit Gewinden oder auch Blitzschutz verfügen: „Lego für Fortgeschrittene“. 85 Stahlbetonstützen und 39 Betonbinder wurden verbaut, 15 Kilometer Kabel werden verlegt, 1,5 Kilometer Zaun gesetzt. Mittlerweile ist die Fassade geschlossen. Wer es nicht besser weiß, könnte fast denken, dass alle Yados-Gebäude zur gleichen Zeit errichtet wurden.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Hoyerswerda