Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Sachsen
Merken

Das Café Toscana am Morgen nach der Insolvenz

Viele Gäste bedauern die Schwierigkeiten der Bäckerei. Doch es gibt auch Kritik - an Preisen und Geschäftsführung.

Von Ulrich Wolf & Nora Domschke & Julia Vollmer
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Stephanie Hentsche, ihre Mutter Irene Hedrich und Tochter Nele wollen auch weiter ihre Torte im Café Toscana essen.
Stephanie Hentsche, ihre Mutter Irene Hedrich und Tochter Nele wollen auch weiter ihre Torte im Café Toscana essen. © Sven Ellger

Dresden. Die Bäckerei Eisold ist insolvent. Diese Nachricht platzte am Mittwoch in die sächsischen Osterferien und verbreitete sich rasch unter den Dresdnern und den Stammkunden des Traditionsunternehmens. Und davon gibt es viele. Vor allem im Flaggschiff der Firmenfamilie: dem Café Toscana am Blauen Wunder. 

Ihre Angebote werden geladen...