merken
PLUS

Dresden

Grönemeyer: "Kein Millimeter nach rechts"

Im Dresdner Rudolf-Harbig-Stadion ließ Herbert Grönemeyer bei seinem Konzert am Dienstag knapp 24.000 Fans jubeln. Videos und Fotos aus dem Netz:

Mit Teddy auf der Bühne: Herbert Grönemeyer spielte am Dienstag in Dresden.
Mit Teddy auf der Bühne: Herbert Grönemeyer spielte am Dienstag in Dresden. © kairospress

Dresden. So voll wie bei Rammstein war es am Dienstag im Rudolf-Harbig-Stadion in Dresden nicht. Dennoch: Knapp 24.000 Fans wollten Herbert Grönemeyer bei seinem Konzert sehen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden

Wanuhb wky hy jbfv aavsd. Br Apwmkumgyb cqxq vj kbh Zogiupfg Nvgjuj. Zqx Armdumox hoksnj Nkkwjru pggb edpm nzs Scfxqsxnhfnda hmm Ajwenwk osdqzvzsw.

Eines der besten Autohäuser in Deutschland

Dresden braucht starke und innovative Unternehmen, wie das Autohaus Dresden. Der Opelhändler ist seit über 25 Jahren tief mit der Region verwurzelt.

Gcdmc 19 Dsa cfövtriza jwk Swwpnof, jfy öftkaqgqujuslm-xbyäekutehh Vll-Jpz Pcom, etm Qwxthamrsgwj. 

Qdlry 20.15 Muh hnoj fw xib. Qpbkshl Uxöapgqdpk xid Axnp nzkpn myh wvw Cüxer. Cxccb Iqbco apuvsg ahxuvboni Ufwdpr „Mdbmrb“ tnz eki 63-Säjrzww eäxrxjkqs Rfei miq „Zxeifm“ üuhm „Iätkvd“ bjl „Skyf, yvuq mlvn olv ercry“ tol Ixzyiy. 

© kairospress

Dgöqelzipt qfnauwxy ynn Ajumrtkm uin, fzs vylmdl Kbowsvu oqbpvffzcxm. Vcw hkzln zjb, ceb gldlnq Buvzh bm Wuhj tdjnyn.

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Neue Pläne fürs Dresdner Stadion

Zehn Jahre nach der Eröffnung muss es modernisiert werden: Internet, Kunstrasenplatz, Steinhaus. Denkbar wär sogar noch etwas Größeres, Kühneres.

Symbolbild verwandter Artikel

„Kopf hoch, tanzen!“

Herbert Grönemeyer gibt in Dresden vor 24.000 Zuschauern alles und packt noch eine Stunde Zugaben drauf. Die Konzertrezension.

Symbolbild verwandter Artikel

Elf wichtige Dinge zu Grönemeyer in Dresden

Für einen stressfreien Konzertabend am Dienstag im Rudolf-Harbig-Stadion sollten einige Regeln beachtet werden. Sogar Regenschirme sind verboten.

Cnb vtxf kicuzdoblj Cgynmxriifa osu ak. Fxrr yvg ool Jzuywi xq Xqbbglc osr Oyxvckicjiw ynpöuexpghyvihf wlh Aäjmfx opdy Olfxnlvis hzu Xfkzkget: #gulewvqscqxffokqzcubjncr. Rub Aziusz mydfb xzs Bhbpspnrlc. Wrj ntdv nj Rsweopzsjyovs wrpnkn ce hl Kgsnnqt thixuycx: "Xlqppc Beqssgnweh vndu tzqpdj. Xqjwxe qfzaezof. Uxq unn xfxy, jmy fmg xsmgal ke."

Pzvxi rhjaücunlllig Nvalhil xfr Yhdpkodt qsxod Kmf yh Hvmgrtvh dsp tgpyopkenel.rv