merken

Genial Sächsisch

Das sagt der Experte zum Pilzknicklicht

Professor Michael Schefczyk leitet den Gründerlehrstuhl an der TU Dresden. Für die SZ schätzt der Wirtschaftswissenschaftler das Potenzial von Kleepura ein. 

© Foto: Thomas Kretschel, Montage: SZ

Leuchtende Pilze für Leuchtstäbe und Knicklichter sind ein Vorhaben, dessen Grundlinien vor meinem Auge erst Kontur annehmen mussten. Erste, eher negative Assoziationen waren Knicklichter auf Festivals als unnötiges und unzeitgemäßes Umweltproblem. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden