merken
PLUS

Das schönste Stadion der Region

Eine Serie widmet sich den Sportstätten in der Stadt Görlitz einst und jetzt. Heute: das Sportzentrum Zgorzelec

Von Rainer Menzel

Während die Görlitzer Stadtväter in den vergangenen Jahrzehnten um Sportstätten und ein neues Hallenbad rangen, entstand nebenan in Zgorzelec, zunächst fast unbemerkt, ein Sportkomplex, der auch internationalen Ansprüchen zumindest im Basketball genügt. Rund um den ehemaligen Schenkendorffplatz in der Görlitzer Oststadt entstand ein Areal, das im einzelnen das Stadion und zwei weitere Fußballplätze, Tennisplätze, eine Basketballhalle sowie ein Hallen- und Freibad umfasst.

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Das Stadion ist die Heimstätte des Fußballklubs „MKS Nysa Zgorzelec“, der in der Schlesischen Liga spielt. Die 400-Meter-Kunststoffrundbahn und die leichtathletischen Anlagen waren 2012 Austragungsort für die 18. Europäischen Senioren-Leichtathletik-Meisterschaften im Hindernislauf sowie über 5 000 und 10 000 Meter.

Mit EU-Fördermitteln unterstützt, hat das Zentrum mit Abstand das schönste Stadion der Region. Ein weiterer Fußballplatz besitzt ebenfalls einen robusten Kunststoffbelag, auf dem im Winter auch der NFV Gelb-Weiß Görlitz 09 trainiert. Der bekannteste Sportverein östlich der Neiße aber ist der Basketballverein „Turów Zgorzelec“. Die vom Kraftwerk Turow gesponserte Mannschaft spielt in der ersten polnischen Basketballliga und errang zwischen 2006 und 2009 sowie 2011 den polnischen Vizemeistertitel. Die Spiele werden in der reichlich 1 700 Zuschauer fassenden Sporthalle ausgetragen, die bei Heimspielen stets bis auf den letzten Platz ausverkauft ist.