merken

„Das Serien-Aus schmerzt“

Das plötzliche Ende der RTL-Seifenoper „Berlin Models“ ist auch für Darsteller Henri Tänzer ein Schock. Was der Strehlaer jetzt vorhat.

Von Eric Weser

Die gesunde Drittelstunde

Impfen lassen? Neue Therapien? Was zahlen Kassen? Fragen rund um das Thema Gesundheit: hier gibt es Antworten. Redakteur Jens Fritzsche im Gespräch mit Experten.

Für Henri Tänzer und seine Kollegen war der 20. Januar ein rabenschwarzer Tag. Auf den Tag genau vor einer Woche erfuhren die Darsteller, dass RTL ihre Serie „Berlin Models“ aus dem Programm nehmen wird. Der Grund: Die täglich um 17 Uhr ausgestrahlte Seifenoper erfüllte die Quotenerwartungen nicht. Für den 27-jährigen Strehlaer bricht eine Welt zusammen, wie er sagt. Seine Facebook-Freunde ließ er noch am Abend desselben Tages wissen: „Ich bin so traurig. Berlin Models ist mein, Leben mein Traum.“ Der nun wie eine Seifenplatze geplatzt ist.

Eine knappe Woche später ist Henri Tänzer zu Besuch daheim. Wenn er über das Serien-Aus spricht, weicht dem sympathischen Sonnyboy kurz das Dauerlächeln vom Gesicht. Noch immer sitzt der Schock tief. Die Gründe für die niedrige Zuschauerresonanz liegen für den Strehlaer dennoch auf der Hand. „Wir hatten keinen guten Sendeplatz.“ Zudem reiche eine halbe Stunde Sendezeit inklusive Werbung nicht, um die Geschichten über eine glamouröse Modelagentur , ihre Mitarbeiter und deren Familie und Freunde zu erzählen. Kritik, wonach die vielen Laiendarsteller hölzern gespielt hätten, lässt Henri Tänzer nicht gelten. „Ich glaube nicht, dass es an uns gelegen hat. Wir haben immer alles gegeben. Das Team war sensationell.“ Auf seine Kollegen, mit denen er inzwischen gut befreundet ist, lässt er nichts kommen.

RTL haderte offenbar mit dem von der Produktionsfirma Filmpool hergestellten Format. Eigentlich habe der Sender schon vor Weihnachten über das Schicksal der Mode-Soap entscheiden wollen. „Das wurde dann aber noch mal verschoben“, sagt Henri Tänzer. Eigentlich ein gutes Zeichen – und ein Hinweis, dass die RTL-Verantwortlichen es ernst gemeint hatten mit der Ankündigung, bei der Serie langen Atem beweisen zu wollen. Doch die Quote blieb weiter im Keller, pendelte nach Angaben von Branchendiensten um die Acht-Prozent-Marke. Zu wenig für RTL, das zweistellige Marktanteile gewohnt ist.

Ein Umstand, der anscheinend auch die Darsteller nervös machte. „Für manche gab es kein anderes Thema als die Quoten. Einige hatten deswegen richtig schlechte Laune“, sagt Henri Tänzer. Dass die Programmmacher nun die Reißleine gezogen haben, schmerze natürlich. Ebenso, dass die Quoten ausgerechnet nach Verkündung des Serien-Endes noch mal zulegten: Am Donnerstag wurde mit knapp 12 Prozent Marktanteil sogar ein Rekord aufgestellt.

Fernfahren oder Fernsehen

Helfen wird das aber nicht mehr. Die Darsteller haben in den Agenturräumen – eine der Hauptkulissen – bereits vorige Woche symbolträchtig gemeinsam das Licht ausgeknipst. Zwar sei er noch bis Ende Februar für das Projekt engagiert, sagt Henri Tänzer. „Momentan werden letzte Szenen noch einmal gedreht, weil sie umgeschrieben wurden, um die Serie abzuschließen.“ Das Ende aber ist also besiegelt. Und nun?

„Ich weiß es noch nicht genau“, so der smarte 27-Jährige. Einerseits könne er sich vorstellen, in seinen alten Beruf als Brummifahrer zurückzukehren. Den hatte er im Vorjahr zugunsten seines Schauspiel-Jobs in Berlin aufgegeben. Nicht jedoch seine Wohnung in der Heimat. Eine Rückkehr in die Region wäre für den gebürtigen Cavertitzer also möglich.

Aber auch weiter im TV-Bereich zu arbeiten, komme für ihn infrage. „Das war immer ein mein Traum und es macht ja auch viel Spaß. Momentan habe ich auch zwei Angebote, eins für Arbeit vor der Kamera und eins für dahinter“, sagt der Strehlaer. Mehr will er vorerst nicht verraten. Ob und welche Offerte er annehmen werde, das müsse sich noch zeigen. Vielleicht geht der Traum ja in einer anderen Serie weiter.

Die festlichen Folgen von „Berlin Models“ laufen ab dieser Woche immer samstags ab 10.10 Uhr im Doppelpack.

Sachsen wählt: Am 1. September ist Landtagswahl in Sachsen. Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen? Der Wahl-O-Mat für Sachsen hilft Ihnen bei der Entscheidung! Alle Berichte, Hintergründe und aktuellen News zur Landtagswahl finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite zur Landtagswahl in Sachsen.