merken

Radeberg

Das Stollenmädchen bei der Arbeit

Erstmals kommt mit Veronika Weber das Dresdner Stollenmädchen aus dem Rödertal. Darauf ist nicht nur sie stolz.

Veronika Weber präsentiert den Dresdner Christstollen vom Ottendorfer Mühlenbäcker. Als Stollenmädchen wird sie demnächst in der ganzen Welt unterwegs sein.
Veronika Weber präsentiert den Dresdner Christstollen vom Ottendorfer Mühlenbäcker. Als Stollenmädchen wird sie demnächst in der ganzen Welt unterwegs sein. © Steffen Unger

Veronika Weber steht in der Backstube des Ottendorfer Mühlenbäckers. Konzentriert und mit einem Lächeln ist sie bei der Arbeit. Gemeinsam mit drei Kolleginnen verpackt sie originalen Dresdner Christstollen. Produktionsleiter Reiner Israel kommt vorbei und schaut sich das Weihnachtsgebäck genauer an. „Immer schön auf die Verteilung der Rosinen schauen“, mahnt er mit einem ironischen Unterton und fügt noch mit einem Grinsen hinzu: „Dem Stollenmädchen muss ich das aber nicht sagen.“ Veronika Weber lächelt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden