merken

Dresden

Das ändert sich in Dresdens Traditionslokalen

Mietschulden und Schicksalsschläge bei Ex-Betreibern – warum es in der Dresdener Gastro-Szene gerade so spannend ist.

Ob Fischhaus, Gasthof Weißig oder Eiscafé Nepple (v.l.n.r.): In Dresdens Gastraszene ist derzeit viel Bewegung. © Christian Juppe

Auf und wieder zu, wechselnde Betreiber, neues Konzept – in Dresdens Gastronomieszene ist gerade viel Bewegung. Wo gibt es derzeit Veränderungen oder sogar einen kompletten Neustart?

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden