merken

Pirna

Das verkaufte Schloss

Nach zwölf Jahren Leerstand gibt es einen neuen Besitzer für Schloss Friedrichsthal in Berggießhübel. Was der will, passt auch in den Plan der Stadt.

Schloss Friedrichsthal hat einen neuen Schlossherrn: die Kaitoob GmbH mit Sitz in Heidenau.
Schloss Friedrichsthal hat einen neuen Schlossherrn: die Kaitoob GmbH mit Sitz in Heidenau. © Norbert Millauer

Anderthalb Jahren haben sie verhandelt. Mal hieß es, man steht kurz vor dem Abschluss. Dann wieder hörte man nichts mehr. Irgendwie glaubten schon viele nicht mehr daran, dass das Schloss Friedrichsthal irgendwann verkauft wird. Mal sorgte der Preis von bis zu 2,3 Millionen Euro für Gesprächsstoff, mal sogar mehrere Interessenten. So vergingen inzwischen zwölf Jahre Leerstand. Doch nun ist es tatsächlich verkauft – an die Kaitoob GmbH mit Sitz in Heidenau. Über den Verkaufspreis wurde wie bei solchen Geschäften nicht selten Stillschweigen vereinbart.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden