merken

Wirtschaft

Das verschwindet alles auf Sachsens Baustellen

Innenministerium und Branchenverband deuten die Statistik unterschiedlich. Nicht einmal jeder neunte Fall wird aufgeklärt.

© Klaus-Dietmar Gabbert/dpa (Symbolfoto)

Rüdiger Zschoch ist genervt. Würde das „Guinness-Buch der Rekorde“ auch die Opfer der meisten Diebstähle am Bau erfassen – der Inhaber und Chef des Steine-Erden-Veredlers RST Universal GmbH im Löbauer Ortsteil Laucha hätte gute Chancen auf den Titel. Seit Ende 2012 hatte sein Fünf-Mann-Betrieb 18 Mal ungebetenen Besuch. Und die zweifelhaften Gäste gingen nicht mit leeren Händen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden