SZ + Meißen
Merken

"Das wäre ein riesiger Verlust für Meißen"

Der Tierpark erhält jetzt ganz praktische Hilfe aus der Stadt. Die kommt gerade zur richtigen Zeit.

Von Peter Anderson
 3 Min.
Teilen
Folgen
Schneeeulen zählen im Frühjahr 2020 zu den Attraktionen des Meißner Tierparks. Betreiber Heiko Drechsler sieht nach Hilfsangeboten wieder eine Zukunft für die Anlage.
Schneeeulen zählen im Frühjahr 2020 zu den Attraktionen des Meißner Tierparks. Betreiber Heiko Drechsler sieht nach Hilfsangeboten wieder eine Zukunft für die Anlage. © Heiko Drechsler

Meißen. Wenn Heiko Drechsler auf das Spendenkonto seines Tierparks schaut, staunt er regelmäßig über die Herkunft der Hilfe. Fast alle Bundesländer sind vertreten, einige europäische Staaten ebenfalls. Jüngst haben sogar Fans aus Thailand Geld überwiesen. Aus Meißen hielten sich die Zuwendungen seinen Angaben zufolge zumeist in sehr engem Rahmen. Darüber hatte sich der Tierparkchef in der Vergangenheit immer wieder enttäuscht gezeigt. Nun allerdings wendet sich das Blatt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Meißen