merken

Dresden

Das wird aus der Wöhrl-Plaza

Das Modehaus zieht nur wenige Meter weiter. Den Kaufhaus-Umbau bestimmt auch der einstige Architekt mit. Ein Entwurf zeigt, wie der neue Standort aussehen soll.

Die prägnante Wöhrl-Fassade zur Prager Straße mit Sandstein und Glas soll sich verändern. Geplant ist, im unteren Bereich größere Glasflächen einzuziehen, und die schräge Glasfläche in der Mitte zu begradigen.
Die prägnante Wöhrl-Fassade zur Prager Straße mit Sandstein und Glas soll sich verändern. Geplant ist, im unteren Bereich größere Glasflächen einzuziehen, und die schräge Glasfläche in der Mitte zu begradigen. © Marion Doering

Jetzt ist es offiziell: Wöhrl zieht im kommenden Jahr in die H&M-Filiale auf der Prager Straße 11. Nach dessen Auszug wird der Bereich für Wöhrl zusammengelegt, die Eröffnung ist für Februar 2020 geplant, wie die SZ von der Immobilienberaterfirma BNP Paribas Real Estate erfuhr, die den Umzug vermittelte.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden