merken
PLUS

Riesa

Datenbank-Spezialist baut sich Halle

Das Riesaer Unternehmen HGDS kennt man auch in Asien. Nun ist klar, warum sich die Firma 3 000 Quadratmeter hinzukaufte.

Die Automatisierungs- und Datenbank-Experten von HGDS wollen sich an der Riesaer Robert-Koch-Straße erweitern.
Die Automatisierungs- und Datenbank-Experten von HGDS wollen sich an der Riesaer Robert-Koch-Straße erweitern. © Archivfoto: Sebastian Schultz

Riesa. Die Mitarbeiter der Firma Hoffbauer & Gebauer Datenservice (HGDS) sind weltweit unterwegs – jetzt hat das Unternehmen ein Bekenntnis zum Standort Riesa abgelegt. „Wir werden in Riesa bald eine eigene Halle bauen“, kündigt Geschäftsführer Jan Gebauer an. Die Fläche brauche man, um eigene Systeme zu erproben und zu testen. HGDS ist bekannt dafür, Automatisierungs-Lösungen für Industrieunternehmen anzubieten. Kunden kommen etwa aus der Reifen- und Stahlbranche, aber auch aus der Glasproduktion, dem Großhandel und der Logistik. Nach eigenen Angaben hat man vor allem überregional Kunden – in Europa, aber auch in Indien.

Aktuell arbeiten 40 Mitarbeiter für das Unternehmen, fast die Hälfte davon haben einen Abschluss als Ingenieur. Weil es nicht so einfach sei, hoch qualifizierte Mitarbeiter zu finden, zahle man überdurchschnittlich – und biete den Kollegen ungewöhnliche Vorteile wie Massagen durch einen Physiotherapeuten.

Anzeige
Stahlharter Nachwuchs gesucht

Abwechslungsreiche Aufgaben, beste Perspektiven in einer Schlüsselbranche, von Anfang an Verantwortung? Diese Ausbildungen können's!

Die Fläche für die neue Halle hatte HGDS bereits 2018 gekauft. Das Unternehmen nutzt an der Robert-Koch-Straße ein Gebäude, das früher dem BMK gehörte. Das wurde mittlerweile nicht nur deutlich vergrößert, sondern auch komplett umgebaut und mit modernster Technik ausgestattet.