merken
PLUS

Daubans Back-Café ist umgezogen

Christian Schöne ist mit seinem Leckereien-Shop vom Parkplatz ins Gewerbegebiet gezogen. Noch mehr hat sich verändert.

Von Bernhard Donke

Brot, Semmeln und andere süße Leckereien gibt es in Dauban zu kaufen. Bisher hat Christian Schöne seinen Back-Café-Shop in einem Verkaufswagen betrieben. Doch seit Mittwoch ist das Geschäft in einem Laden an der Bautzener Straße zu finden. Mitten im Gewerbegebiet Dauban. Dort ist das kleine Geschäft gut gelegen, da die Staatsstraße 106 nicht weit weg ist. Das ist nicht nur für die Daubaner praktisch, sondern auch für Pendler, die auf der Strecke unterwegs sind.

Anzeige
Wundermittel Bewegung
Wundermittel Bewegung

Zu langes Sitzen erhöht das Risiko für Bluthochdruck. Bewegen und dabei sparen. Um mehr zu erfahren klicken Sie hier:

Aber auch auf Touristen, die das nahe gelegene Biosphärenreservat oder die Naherholungszentren am Stausee Quitzdorf und dem Olbasee bei Kleinsaubernitz besuchen, hoffen Christian Schöne und seine drei Mitarbeiterinnen Helga Schade, Ines Schönig und Simone Biehle. Damit die Gäste sich wohl fühlen, hat das neue Geschäft eine überdachte Terrasse. Seit 1999 hat Christian Schöne auf dem Parkplatz an der Staatsstraße 106 in Dauban einen Backwarenverkaufsstand. Diesen hat er zum 1. April geschlossen, um in die Räume des ehemaligen Caravanvertriebs zu ziehen.

Der Back-Café-Shop hat von Montag bis Sonnabend,

von 6.30 bis 17 Uhr, sowie Sonntag, von 7 bis 9.30 Uhr und 13 bis 17 Uhr geöffnet.